„RTW bereits vor Ort“ – eine Perspektive

Die Blog-Kollegin Blaulichtauto hat auf meine Anregung einen Beitrag zum Thema Zusammenarbeit von Feuerwehr und Rettungsdienst aus der Sicht des Rettungsdienstes veröffentlicht. Gerne nehme ich die Aufforderung an, darauf einen Antwortbeitrag zu verfassen. Der größte Unterschied zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst besteht in meinem Landkreis in der Tatsache, dass der Rettungsdienst abgesehen von Unterstützungsgruppen und Wasserrettung … Weiterlesen „RTW bereits vor Ort“ – eine Perspektive

Advertisements

Schon wieder ein Rauchmelder

Eine interessante Eigenheit des freiwilligen Feuerwehrdienstes ist es, dass einen der Ruf zum Gerätehaus jederzeit und überall ereilen kann, oft zu sehr unpassenden Momenten. Klassiker gibt es einige: an der Kasse mit dem Wocheneinkauf (blöde Blicke gibt es gratis dazu), bei jeglicher Aktivität im Bett (Schlafen und was man sonst da so macht), unter der … Weiterlesen Schon wieder ein Rauchmelder

Das Problem mit dem Einsatzort

Wenn Menschen die 112 wählen, bezieht sich ihr Hilfeersuchen eigentlich immer auf einen sehr spezifischen Ort. Dieser wird vom Anrufer am Telefon zuerst meist "hier" ("bitte kommen Sie schnell...") genannt, und dann auf Nachfrage des Disponenten in eine brauchbare Adresse verwandelt. Diese Daten gibt der Disponent dann in den Einsatzleitrechner ein und und schickt alle … Weiterlesen Das Problem mit dem Einsatzort

„Ist da gesperrt?“

Es gibt Gelegenheiten, da verliert man den Glauben an die Menschheit. Sehr häufig kommt es dazu bei Verkehrsabsicherungen. Gesperrte Bundesstraße (50 Kmh) nach Verkehrsunfall PKW/Motorrad. Verkehr wird an der letztmöglichen Abfahrt rechts abgeleitet. So weit, so gut, sollte man meinen. (Luftbild: Google Earth, eigene Darstellung) Ich weiß nicht, ob die Autofahrer mit den oben in … Weiterlesen „Ist da gesperrt?“

Einhundert zu Eins

3 Uhr 30, der einzige Funkwecker mit Überraschungsfunktion hat wieder einmal zugeschlagen und spielt unser altbekanntes Lied: "Da-Dü-Da-Dü-Da-Dü, tüdeldü, tüdeldü, tüdeldu, knack, knack, knarz - (...) Einsatz für die Feuerwehr, (...) Ausgelöster Heimrauchmelder... (...)" Während die letzten Worte aus dem Plastikkasten schallen, auf dem in englischer Sprache der Schriftzug "Schweizer Telefon" prangt, ist das Licht … Weiterlesen Einhundert zu Eins

Die perfekte Welle?

Jede Feuerwehr hat Adressen, die aufgrund ihrer Häufigkeit in den Alarmierungen als "Klassiker" einzustufen sind. Die Brandmeldeanlage einer örtlichen medizinischen Einrichtung gehört aufgrund von falsch bedienten Mikrowellen und ungünstig neben Raucherräumen angebrachten Meldern definitiv dazu. Auch dieser eine Einsatz spät am Abend war mal wieder ein Fall von "akutem Nichts". Zigarettenqualm, Fehlalarm, alle Kräfte Einsatzstelle … Weiterlesen Die perfekte Welle?

Und manchmal liegt man falsch

Ein kalter Winterabend, Nieselregen, Wind. Ein Wetter, bei dem man seinen Hund nicht vor die Tür schicken würde. Den FME auf dem Nachtschrank interessiert das natürlich herzlich wenig: "Verkehrsunfall, Ausleuchten für Polizei" knarzt es aus dem Plastikkasten. Dieses Einsatzstichwort bedeutet nichts Gutes für die Beteiligten, so handelt es sich doch um einen Unfall mit Todesfolge … Weiterlesen Und manchmal liegt man falsch